Modellbahn Club Guben

Modellbahn Club Guben

OP am offenen Schweller TT Clubanlage

Die Trennstelle mit den neuen Zwischenstücken,der neuen Trassenführung, sowie dem Beginn des Geländeaufbaus
Blick auf den Anschluß an den linken Flügel mit dem Bw
Blick auf das Bw und die Unterführung

Einen Mittelpunkt der Ausstellungen in Guben, aber auch einen Blickpunkt in Ausstellungen bei auswärtigen Modellbahnfreunden bildet unsere TT-Ausstellungsanlage mit den Abmessungen von 5,05 x 3,20 m in U-Form. Dabei hatte das Haupt- bzw. Mittelstück die Größe von 3,20 x 1,85 m.
Die Schenkel des U bildeten die beiden Flügelteile mit den Maßen von je 1,10 x 3,20m .

Die Größe dieser Anlage ergab sich aus den Abmessungen unserer ehemaligen Arbeitsräume und den zur Verfügung stehenden Transportmöglichkeiten .
Da sich in den letzten Jahren unsere Teilnahme an auswärtigen Ausstellungen intensivierte und dazu fast immer die gleichen Modellbahnfreunde das Ausstellungsteam bildeten , häuften sich auch die Probleme. Das war einerseits das Gewicht des Mittelstücks von etwa 120,-- kg und dessen Unförmigkeit beim Transport, aber auch der geringe Platz zwischen den beiden Schenkeln.

Hier befindet sich neben dem Bediener der Anlage auch das Schaltpult.
So verblieb im Störungsfall wenig Platz für den zweiten Modellbahnfreund, der seinerseits außen an der Anlage operierte und sich u.U. mit drängenden Ausstellungsbesuchern auseinandersetzen mußte.Nach der Ausstellungssaison 2018 war das Maß voll . Jetzt wurde dem schon lange kursierenden Gedanken nachgegeben , die Anlage etwas zu ändern und handlicher zu gestalten.

Aber bevor man zur Säge greifen konnte, um die Anlage zu teilen, mußten die Kabelverbindungen gekappt und über Steckerverbindungen neu gebildet werden. Dazu wurde jeder Draht einzeln geschnitten, sofort an der Steckerverbindung angelötet und durchgeprüft. Das ist zwar eine fummlige und zeitaufwendige Verfahrensweise, sichert aber einen späteren störungsfreien Betrieb.

Im Januar 2019 konnte man endlich zur Säge greifen, um das Mittelteil entlang einer geeigneten Stelle der Rahmenkonstruktion quer zu trennen . So entstanden zwei fast gleichgroße Teile mit den Abmessungen 1,52 bzw. 1,68 m x 1,85 m . An jedes dieser beiden Teile wurden an der Trennstelle kleine Rahmen von 0,48 x 1,85 m bzw. 0,32 x 1,85 m angeschuht . Damit verbreiterte sich das Mittelteil um 80 cm und die neuen Teilstücke haben jeweils die für den Transport geeigneteGröße von 2,00 x 1,85 m.
Weiterhin bietet damit der Mittelgang auch mehr Platz für das Ausstellungspersonal.

Danach wurden die jeweiligen Trassenführungen angepaßt ; und zur Zeit (Anfang März ) werden die Landschaftskonturen nachgebildet und angeformt. Danach ist die Landschaftsgestaltungan der Reihe.

Es gibt also noch viel zu tun, bevor uns die erweiterte Anlage Ende 2019 zur Ausstellung unseres Clubs vorgeführt werden kann.

(nach Erläuterungen der Modellbahnfreunde Vincent Klinger und Christoph Garcia Almendaris)


Werner Schulz
Modellbahn-Club Guben e.V.